Lernen Sie uns kennen

Andreas Spannbauer

Andreas Spannbauer

Einer der vielen Vorteile eines humorvollen Geschäftsführers ist: Man darf beim Porträtieren ehrlich sein. Darum dürfen wir auch gleich zu Beginn ausplaudern, dass sich Andreas Spannbauer bei uns nicht nur deshalb ums Marketing, Projekte und „alles zwischen Web und Print“ kümmert, weil er eben zur Familie gehört.

Nach Graphischer, SAE und Donau Uni Krems lancierte er zunächst seine eigene Webagentur „pixelpoems“, die nicht zuletzt für diese hübsche und noch dazu bedienerfreundliche Internetseite verantwortlich zeichnet. Wie viele Espressi ohne Zucker für Design und Programmierung investiert wurden, verrät Andreas nicht. Dafür aber, dass er sich von der pixeligen Arbeit am liebsten in der Natur oder beim Sport erholt. Sehr zur Freude seiner beiden Kater, die die sturmfreie Spannbauer-Bude derart genießen, dass Andreas verständlicherweise manchmal gerne ein Wachhund wäre.

Jetzt wollen wir aber doch noch wissen, warum unser Jung-GF die meiste Zeit lieber in der Fockygasse als in Patagonien, Nepal oder Norwegen verbringt: „Weil hier tolle Leute großartige Arbeit machen.“ Fällt das jetzt eigentlich unter Eigenlob?